27. Mai 2024 | Quelle: Sportclub D.L.P.

Bereits in der 2. Minute ging der TSV Monheim durch Luca Keppler per Strafstoß in Führung, nachdem DLP Torwart Heinze seinen Gegenspieler nach einem langen Ball zu Fall brachte. Auf der Gegenseite brachte David Straßner beim Kopfball nicht mehr genug Druck dahinter (17.). Direkt im Gegenzug musste Nico Lutz auf der Linie beim Schuss von Timo Kotter retten (18.). Die größte Chance für den DLP hatte Pascal Heinze nach einer guten Kombination. Sein Schuss ging aber knapp am Kasten vorbei (25.). In der 27. Minute dann das 2:0 für den TSV Monheim, wieder durch einen langen Ball, welchen die DLP Abwehr nicht richtig klären konnte. Timo Kotter legte quer und Leon Kaspar musste nur noch einschieben.

In der zweiten Halbzeit war der Sportclub DLP spielerisch überlegen, konnte dies allerdings nicht nutzen. Kepplers Großchance hielt Heinze gut (60.) David Straßners Schuss flog knapp am Tor vorbei (70.) und Yannik Hänleins Kopfball landete direkt beim Torwart (71.). Das 3:0 wieder durch einen langen Ball. Nach einem Freistoß von der Mittellinie konnte Timo Kotter den Ball per Kopf über die Linie drücken. Für den Anschluss hätte Georg Relovsky sorgen können, als er alleine vor Torwart Ferber auftauchte, dessen Schuss wurde jedoch in letzter Sekunde von der Linie gekratzt (85.).